Team

 

In unserem Kindergarten arbeiten eine Heilpädagogin, sechs Erzieherinnen, eine Kinderpflegerin sowie eine Raumpflegerin und eine Hauswirtschaftskraft. Die Anforderungen an das pädagogische Personal sind hoch und vielfältig, deshalb ist eine qualitativ hochwertige Ausbildung des Personals von größter Bedeutung.

 

Das Stammpersonal wird von wechselnden Praktikanten bei der Arbeit unterstützt.

 

Qualitätssicherung
Um den neuen pädagogischen Standards gerecht zu werden und zur Vorbereitung der täglichen Arbeit nutzt das Team verschiedene Arten der Fortbildung:

 

1. In der wöchentlich einmal stattfindenden zweistündigen Teambesprechung werden pädagogische und organisatorische Fragen geklärt.

 

2. Der Kindergartenausschuss (Vorsitzende/er des Presbyteriums, 2 Presbyteriumsmitglieder, Leitung, eine Mitarbeiterin) trifft sich bis zu fünf Mal im Jahr, um wichtige pädagogische oder verwaltungsrelevante Grundsätze zu diskutieren und dem Gesamtpresbyterium zur Beschlussfassung vorzulegen.

 

3. Zwei Teamtage im Jahr dienen der intensiven Auseinandersetzung mit pädagogischen Neuerungen und Themen.

 

4. Auf Fortbildungen und in Teamgesprächen mit unserer Fachberaterin setzen wir uns aktiv mit speziellen Themen, die die Arbeit in der Tagesstätte betreffen, auseinander.

 

5. Fachzeitschriften und pädagogische Literatur regen an, uns im Team mit dem Gelesenen auseinander zu setzen und die Realisierbarkeit im Hinblick auf unsere Tagestätte zu überprüfen.

 

6. Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen des Kreis- und Landesjugendamt.

 

7. Qualitätsmanagement (QM)
Im Rahmen unseres QM-Systems finden regelmäßige Treffen statt, an denen die Leitung und die QM-Beauftragte teilnehmen. Das Team erarbeitete ein QM-Handbuch und wurde 2016 auditiert. Nach dem Audit erhielten wir die Zertifizierung nach dem Beta- Bundesrahmenhandbuch.
Nach der Zertifizierung werden jährliche Audits folgen, in denen die einzelnen Prozesse des Handbuches bzw. Rückmeldungen der Eltern im Team aufgearbeitet werden.

 

8. Wir legen Wert darauf, dass unsere Arbeit durch eine rege Öffentlichkeitsarbeit transparent gemacht wird.

 

9. Regelmäßige Eltern- und Kinderbefragungen dienen der Einschätzung unserer Arbeit, der Weiterentwicklung und bedarfsgerechten Organisation der Arbeit.

 

10. In den jährlich stattfindenden Mitarbeitergesprächen werden Zielvereinbarungen zur Weiterentwicklung getroffen und die Arbeit reflektiert.

 


 

 

 

 

 Karla Decker, Erzieherin und Heilpädagogin, seit 1996 Leiterin im Ev. Kindergarten in Berschweiler

 


 

 

Birgit Mohr, Erzieherin, beschäftigt seit 1996

 


 

 

Corina Zimmermann,
Erzieherin, beschäftigt seit 1996

 


 

 

Anja Axmann, Erzieherin, beschäftigt seit 2002

 

 

 


 

 

Kerstin Drumm, Erzieherin,beschäftigt seit 2015

 


 

 

Martina Deyer,  Kinderpflegerin, beschäftigt seit 2006

 

 

 


 

 

Sarah Blaurock, Erzieherin, beschäftigt seit 2019

 

 

 

 


 

 

 

 

Jaqueline Wild,

 

Sozialpädagogin,

 

beschäftigt seit 2020